Produktfilter

Produkte für Niere, Blase und Prostata

Wir als Sternapo bieten Ihnen in unserem Onlineshop ein vielfältiges Produktangebot, das speziell auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Niere, Blase und Prostata ausgerichtet sind. Für die Nierenpflege führen wir verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die darauf abzielen, die Nierenfunktion zu unterstützen und die Gesundheit der Harnwege zu fördern. Dazu gehören Produkte, die reich an Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien sind, die dazu beitragen können, die Nieren vor Schäden zu schützen und die Entgiftungsfunktion zu verbessern.
Für die Gesundheit der Blase bieten wir eine Vielzahl von Produkten an, darunter pflanzliche Arzneimittel, die häufig bei Problemen wie Blasenentzündungen oder einer überaktiven Blase eingesetzt werden. Diese Produkte können dazu beitragen, die Symptome zu lindern und die Blasenfunktion zu unterstützen, um eine gesunde Harnkontrolle zu gewährleisten.
Für Männer, die Probleme mit der Prostata haben, führen wir spezielle Präparate, die entwickelt wurden, um die Prostatafunktion zu unterstützen und Symptome wie häufiges Wasserlassen, nächtliches Aufwachen und Probleme beim Wasserlassen zu lindern. Unsere Produkte enthalten häufig natürliche Inhaltsstoffe wie Sägepalme und Brennnessel, die für ihre unterstützende Wirkung auf die Prostata bekannt sind.

Fenster schließen

Produkte für Niere, Blase und Prostata

Wir als Sternapo bieten Ihnen in unserem Onlineshop ein vielfältiges Produktangebot, das speziell auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von Niere, Blase und Prostata ausgerichtet sind. Für die Nierenpflege führen wir verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, die darauf abzielen, die Nierenfunktion zu unterstützen und die Gesundheit der Harnwege zu fördern. Dazu gehören Produkte, die reich an Nährstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien sind, die dazu beitragen können, die Nieren vor Schäden zu schützen und die Entgiftungsfunktion zu verbessern.
Für die Gesundheit der Blase bieten wir eine Vielzahl von Produkten an, darunter pflanzliche Arzneimittel, die häufig bei Problemen wie Blasenentzündungen oder einer überaktiven Blase eingesetzt werden. Diese Produkte können dazu beitragen, die Symptome zu lindern und die Blasenfunktion zu unterstützen, um eine gesunde Harnkontrolle zu gewährleisten.
Für Männer, die Probleme mit der Prostata haben, führen wir spezielle Präparate, die entwickelt wurden, um die Prostatafunktion zu unterstützen und Symptome wie häufiges Wasserlassen, nächtliches Aufwachen und Probleme beim Wasserlassen zu lindern. Unsere Produkte enthalten häufig natürliche Inhaltsstoffe wie Sägepalme und Brennnessel, die für ihre unterstützende Wirkung auf die Prostata bekannt sind.


 

Blasengesundheit

Für die Blasengesundheit ist es wichtig, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, um eine gute Durchspülung der Harnwege zu gewährleisten. Auch eine gesunde Ernährung, die reich an Ballaststoffen ist, kann dazu beitragen, Verstopfung zu vermeiden, die die Blase belasten kann. Es ist ratsam, den Konsum von reizenden Substanzen wie Alkohol und koffeinhaltigen Getränken zu reduzieren, da diese die Blase reizen können. Regelmäßiges Wasserlassen und das Vermeiden des Zurückhaltens von Urin sind ebenfalls wichtige Maßnahmen für eine gesunde Blase.
In unserer Apotheke bieten wir eine Vielzahl von rezeptfreien Produkten zur Unterstützung der Blasengesundheit an, darunter pflanzliche Arzneimittel auf Basis von Wirkstoffen wie Cranberry-Extrakt oder Bärentraubenblättern, die häufig zur Vorbeugung und Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt werden. Diese Produkte können helfen, die Harnwege zu schützen und das Wachstum von schädlichen Bakterien zu hemmen.
Für bestimmte Blasenprobleme, wie eine überaktive Blase oder Blasenschwäche, können auch verschreibungspflichtige Medikamente erforderlich sein. Diese umfassen oft Medikamente, die auf die Blasenmuskulatur wirken, um deren Kontrolle zu verbessern, oder Anticholinergika, die helfen können, übermäßiges Wasserlassen zu reduzieren.

Harnwegsinfekte

Harnwegsinfekte lassen sich durch eine Kombination aus präventiven Maßnahmen und unterstützenden Produkten vermeiden. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist essenziell, um die Harnwege regelmäßig zu durchspülen und das Wachstum von Bakterien zu verhindern. Es wird empfohlen, mindestens zwei Liter Wasser pro Tag zu trinken. Zudem sollte man darauf achten, die Blase regelmäßig zu entleeren und Urin nicht zurückzuhalten, da dies die Vermehrung von Bakterien fördern kann. Die richtige Intimhygiene spielt ebenfalls eine wichtige Rolle: Frauen sollten sich von vorne nach hinten reinigen, um eine bakterielle Verunreinigung zu vermeiden und nach dem Geschlechtsverkehr Wasser zu lassen.
Unsere Apotheke bietet eine Vielzahl von rezeptfreien Produkten zur Vorbeugung von Harnwegsinfekten an. Dazu gehören Präparate mit Cranberry-Extrakt, der dafür bekannt ist, das Anhaften von Bakterien an der Blasenwand zu verhindern. Auch Produkte mit D-Mannose, einem natürlichen Zucker, können helfen, Bakterien aus den Harnwegen auszuspülen. Pflanzliche Mittel wie Tees und Kapseln mit Bärentraubenblättern oder Goldrutenkraut unterstützen die Gesundheit der Harnwege ebenfalls.
Bei wiederkehrenden oder besonders schweren Harnwegsinfekten können verschreibungspflichtige Antibiotika notwendig sein. Diese Medikamente zielen darauf ab, die Infektion schnell und effektiv zu bekämpfen. Solche Produkte werden nach einer fachgerechten Untersuchung durch ihre Ärztin oder ihren Arzt verschrieben.

Inkontinenz

Inkontinenz kann durch verschiedene Faktoren entstehen, die sowohl physische als auch psychische Ursachen haben können. Häufige Ursachen sind eine Schwäche der Beckenbodenmuskulatur, die durch Schwangerschaft, Geburt oder altersbedingte Veränderungen bedingt sein kann. Auch chronische Blasenentzündungen, neurologische Erkrankungen wie Parkinson oder Multiple Sklerose, sowie bestimmte Medikamente können zu Inkontinenz führen. Übergewicht und eine ungesunde Lebensweise mit mangelnder Bewegung können ebenfalls das Risiko erhöhen.
In unserem Onlineshop bieten wir eine breite Auswahl an Produkten, die speziell zur Unterstützung bei Inkontinenz entwickelt wurden. Dazu gehören Inkontinenzvorlagen und -einlagen, die in verschiedenen Größen und Saugstärken erhältlich sind, um den individuellen Bedürfnissen gerecht zu werden. Für größere Sicherheit und Komfort bieten wir auch Inkontinenzhosen und -slips an, die diskret unter der Kleidung getragen werden können und einen hohen Schutz bieten.
Zusätzlich führen wir Produkte zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur, wie spezielle Trainingsgeräte und Übungshilfen. Diese können helfen, die Muskeln zu kräftigen und somit die Kontrolle über die Blase zu verbessern. Für die tägliche Hygiene und Pflege bieten wir auch sanfte, hautfreundliche Reinigungsprodukte und spezielle Cremes an, die Hautirritationen vorbeugen und die Hautgesundheit fördern.
In unserem Onlineshop finden Sie detaillierte Produktbeschreibungen und Anwendungshinweise, um die richtige Entscheidung für Ihre Bedürfnisse treffen zu können.

Prostata

Die Prostata, auch Vorsteherdrüse genannt, ist eine kleine, kastanienförmige Drüse, die bei Männern unterhalb der Blase liegt und die Harnröhre umschließt. Sie spielt eine entscheidende Rolle bei der Fortpflanzung, da sie eine Flüssigkeit produziert, die einen Großteil des Ejakulats ausmacht. Diese Flüssigkeit enthält Enzyme, Zink und Zitronensäure, die dazu beitragen, die Spermien zu ernähren und deren Beweglichkeit zu erhöhen, was für die Befruchtung wichtig ist.
Mit zunehmendem Alter können verschiedene gesundheitliche Probleme die Prostata betreffen. Eine der häufigsten Erkrankungen ist die gutartige Prostatavergrößerung (benigne Prostatahyperplasie, BPH), die zu Symptomen wie häufigem Wasserlassen, nächtlichem Harndrang und Schwierigkeiten beim Wasserlassen führen kann. Prostatitis, eine Entzündung der Prostata, kann ebenfalls auftreten und Schmerzen, Brennen beim Wasserlassen und andere unangenehme Symptome verursachen.
In unserer Online-Apotheke bieten wir verschiedene Produkte zur Linderung dieser Prostatabeschwerden an. Für die Behandlung der benignen Prostatahyperplasie führen wir pflanzliche Präparate, die Wirkstoffe wie Sägepalme (Saw Palmetto) und Brennnesselwurzelextrakt enthalten. Diese Mittel können helfen, die Symptome zu reduzieren und die Blasenfunktion zu verbessern. Auch Kürbiskernextrakt ist für seine positive Wirkung auf die Prostata bekannt und in verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich.
Bei Prostatitis können entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente helfen, die Symptome zu lindern. Zusätzlich bieten wir auch Prostatapflegeprodukte an, die zur Unterstützung der allgemeinen Prostatagesundheit beitragen können.

Häufige Fragen zu Produkten für Niere, Blase und Prostata

Womit kann Inkontinenz gelindert werden?

Eine der wichtigsten Methoden ist das regelmäßige Beckenbodentraining, das die Kontrolle über die Blase verbessert. Maßnahmen wie der Verzicht auf koffein- und alkoholhaltige Getränke, eine gesunde Ernährung und das Management des Körpergewichts können ebenfalls zur Linderung von Inkontinenz beitragen.

Warum ist urinieren nach dem Geschlechtsverkehr für Frauen wichtig?

Während des Geschlechtsverkehrs können Bakterien aus dem Genitalbereich oder dem Analbereich in die Harnröhre gelangen. Da die Harnröhre bei Frauen relativ kurz ist, können Bakterien leicht zur Blase aufsteigen und dort eine Infektion verursachen.
Durch das Urinieren nach dem Geschlechtsverkehr werden die Bakterien aus der Harnröhre gespült, bevor sie die Möglichkeit haben, sich in der Blase festzusetzen und zu vermehren. Dies reduziert das Risiko, eine Harnwegsinfektion zu entwickeln.

Ab welchem Alter kann man vorsorgliche Nahrungsergänzungsmittel für die Prostata nehmen?

Vorsorgliche Nahrungsergänzungsmittel für die Prostata können im Allgemeinen ab dem mittleren Erwachsenenalter eingenommen werden, typischerweise ab etwa 40 Jahren. In diesem Alter beginnen viele Männer, auf die Gesundheit ihrer Prostata zu achten, da das Risiko für Probleme wie die benigne Prostatahyperplasie (BPH) oder Prostatakrebs mit zunehmendem Alter steigt.
Es ist jedoch wichtig, vor der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln einen Arzt oder Apotheker zu konsultieren, um sicherzustellen, dass sie für Ihre spezifischen Bedürfnisse und gesundheitlichen Bedingungen geeignet sind.

1 von 36
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 36